Wir empfehlen
DEZEMBER 2016

Das Glück ist a Vogerl

„The Happy Film“ ist eine witzige, spannende und mit großer Liebe zum Detail gedrehte Dokumentation über den Designer Stefan Sagmeister und seine Reise zum Glück.

Foto: Ben Wolf/ So So Productions LLC
O

bwohl die Arbeit von Stefan Sagmeister weltbekannt ist, werden seinen Namen wohl nur Designinteressierte kennen. Der gebürtige Vorarlberger ist einer der Großen im internationalen Grafik- und Designgewerbe. Mit seiner New Yorker Agentur hat er bereits CD-Covers für Lou Reed, die Rolling Stones und Jay-Z kreiert. Zu seinen Kunden zählen BMW, Red Bull, HBO, Levi’s und Adobe. Den Grammy für Design gewann er zweimal. „Erfolgreich und glücklich“ würde man wohl als das bestimmende Lebensgefühl eines derart Kreativen annehmen, doch das stimmt so nicht ganz: Sagmeister wird von genau den gleichen zwei zentralen Fragen getrieben wie die meisten anderen Menschen auch: War es das jetzt schon im Leben? Mehr Glück gibt es nicht? 

Drei Wege zum Glück.

Der Unterschied zwischen Stefan Sagmeister und den meisten anderen Menschen ist, dass er sich dazu entschließt, ein Design-Projekt aus sich selbst und seinen Lebensfragen zu machen und den „Happy Film“ zu drehen. Über einen Zeitraum von insgesamt sechs Jahren lässt er sich dazu von der Kamera begleiten, während er überprüft, ob und wie sich seine Persönlichkeit umgestalten lässt.

The Happy Film Dokumentation. Frankreich, GB, Indonesien, Österreich, USA 2016. Regie: Hillman Curtis, Ben Nabors, Stefan Sagmeister Mit: Stefan Sagmeister