Wir empfehlen
JÄNNER 2014

ivb.news

Bessere Verbindung

2014 stehen Bauarbeiten an einer der wichtigsten Verkehrsadern Innsbrucks an.

U

mweltschonend, bequem und eine hohe Kapazität: Es gibt vieles, das für die Tram spricht. Aus diesem Grund werden derzeit die Tramstrecken in Innsbruck ausgebaut, was Bauarbeiten und Verkehrseinschränkungen zur Folge hat. In Kürze stehen umfangreiche Arbeiten in der Innsbrucker Innenstadt an. Da künftig die Tram vom Terminal bis zur Klinikkreuzung fahren soll, müssen am Innrain (nordseitig) Leitungen umgelegt und Gleise verlegt werden. Im Zuge dieser Bauarbeiten werden die Versorgungsleitungen von Kanal, Wasser, Gas, Strom und Fernwärme erneuert und neu verlegt. Im Anschluss daran starten die IVB im Juli mit Straßen- und Gleisbauarbeiten.

// 

Auch beim Terminal sind Sanierungen notwendig. Die Betonplatten sind aufgrund der hohen Belastung locker geworden und verursachen störende Geräusche in den Nachtstunden. Der Individualverkehr muss über Mariahilf umgeleitet werden.

Info-Tag

Alle Infos zum Info-Tag gibt’s auf www.ivb.at. Die AnrainerInnen werden mittels Aussendung verständigt.

Die Tickets für Berufstätige

Neben dem Top-Ticket bieten die IVB Unternehmen ein weiteres Ticketprodukt an: das Job-Ticket.

A

ufgrund der Ausweitung der Pendlerpauschale bieten die IVB allen interessierten Unternehmen das IVB-Job-Ticket an. Das IVB-Job-Ticket ist für Unternehmen und MitarbeiterInnen steuerfrei. Die Ausweitung der Pendlerpauschale ermöglicht es Unternehmen, die Fahrtkosten von MitarbeiterInnen zwischen Wohnung und Arbeitsplatz entweder ganz oder zu einem Teil zu übernehmen – und das steuerfrei. Das IVB-Job-Ticket ist ein personenbezogenes IVB-Jahres-Ticket, das zum aktuell gültigen Jahres-Ticket-Tarif erhältlich ist.

Ein Einblick in die Bildungswelt

Die IVB waren auch heuer auf der VISIO Tirol vertreten.

J

edes Jahr stehen unzählige Jugendliche und junge Erwachsene vor einer richtungsweisenden Entscheidung in ihrem Leben: Welchen weiteren Bildungs- bzw. Berufsweg möchte ich beschreiten? Der Besuch einer Bildungsmesse kann Perspektiven und Möglichkeiten aufzeigen und der erste Schritt in eine erfolgreiche berufliche Zukunft sein.

Bei der VISIO Tirol, der Messe für Lehre, Beruf, Studium und Weiterbildung, die vom 6. bis 8. November in der Messe Innsbruck stattfand, waren die IVB mit einem Stand vertreten. Interessierte erfuhren dort alles über das Ausbildungsangebot der IVB, auch IVB-Lehrlinge waren am Stand anzutreffen und erzählten von ihrem Arbeitsalltag.

Bob- und Skeleton-Weltcup

Die IVB richten ein Gratis-Shuttle ein.

V

om 17. bis 19. Jänner 2014 gastiert der FIBT Bob & Skeleton-Weltcupzirkus in Innsbruck-Igls. Erleben Sie hautnah die gesamte Weltklasse im Bob- und Skeletonsport. Entlang der Bahn und im beheizten Festzelt wird für gute Stimmung sowie Speis und Trank gesorgt. 

// 

Am Samstag, 18. Jänner, und Sonntag, 19. Jänner, steht für Sie ein kostenloser Shuttlebus-Dienst der IVB im Halbstundentakt bereit (Haltestellen: Hauptbahnhof Innsbruck – Einkaufszentrum Sillpark – Landessportcenter – Igls Dorfplatz – Olympiaexpress). Zur bequemen Busanfahrt können Sie Ihren PKW für einen Tagespreis von 3 Euro in der Tiefgarage beim Tivolistadion abstellen und bei der dortigen Haltestelle (Landessportcenter) zusteigen.

Für den guten Zweck

Der Roma-Ball im Haus der Begegnung

A

m Freitag, den 31. Jänner 2014, wird im Haus der Begegnung der Roma-Ball gefeiert. Viele Roma haben in Tirol bereits einen guten Arbeitsplatz, auch gute Wohn- und Lebensbedingungen. Beim Ball werden Roma, Sinti, Ashkali, Jenische und andere mehr ihr Dasein in Tirol feiern. Der Ball soll Begegnungen ermöglichen, es gibt Musik (Fratelli Band, Burgenlandroma u. a. m.), Tanz, Tombola, Kulinarisches und andere Überraschungen.

 

 

Der Reinerlös kommt dem Wohnprojekt „Waldhüttl“ zugute: Es handelt sich um einen Bauernhof in Mentlberg (Innsbruck West), den die Prämonstratenser zur Verfügung stellten, um Straßenzeitungsverkäufern (Roma) und anderen eine bescheidene Unterkunft bieten zu können.