Wir empfehlen
FEBER 2014

Service

Alles außer Selfie

Sich andauernd selbst zu fotografieren ist – mit Verlaub – schon ein bisschen blöd. 6020 plädiert für eine sinnvolle Einsetzung des Smartphones, die auch noch den Alltag einfacher macht.

 

Waschanweisungen

Einmal auf die Kamera-App tippen, bevor man den Wulst an Waschanleitungen rausschneidet, vermeidet geschrumpfte Pullover (weil er doch Handwäsche gewesen wäre) und andere Pannen. Macht am meisten Sinn, wenn man das Kleidungsstück selbst auch fotografiert, sonst gibt’s später eine Ratestunde.

 

Parkplatz

Nie wieder überlegen, ob es wirklich D3 war. Im zweiten Untergeschoß. Oder doch im dritten?

 

Garderobenzettel

So ein Fetzelchen Papier ist schnell verloren, vor allem, wenn man mit vollem Körpereinsatz feiert. Ein Handyfoto vom Garderobenzettel ist zwar keine Garantie, dass man seine Jacke am Ende des Abends auch ohne Papierbeweis wiederbekommt, erleichtert die Verhandlungsposition aber erheblich.

 

Dokumente

Beim Buchen von Flügen braucht man immer öfter die Passnummer. Und auch wenn etwas wegkommt, ist es immer gut, eine digitale „Kopie“ zu haben.

 

Notizzettel

Schnell notierte Uhrzeiten, Namen, Telefonnummern, To-do-Listen – ab ins Handy oder ewig suchen.